Schnuffi Tour

jederzeit per Post, jetzt neu: wir holen die Stoffies auch vom Hotel ab und bringen sie wohlbehalten zurück

Keine Zeit, persönlich nach Wien zu kommen? Ihr Schmusebär braucht Urlaub? 

Schicken Sie uns Ihr Stofftier und sehen Sie, wie Teddy, Puppi und Fred Wien genießen. Schnuffi führt sie persönlich durch Wien und erzählt dem kleinen Liebling alles, was ein Stofftier interessiert. 

Sie bekommen von uns ein Erinnerungsbuch mit Fotos und Andenken der Tour, und mit den Geschichten, die Schnuffi dem Liebling erzählt hat.

Wir spazieren über die Ringstraße mit ihren prachtvollen Gebäuden und dem romantischen Rosengarten, besuchen die alte Stadtmauer und bewundern die Pferde aus Stein und die echten.

Vor der Hofburg erfährt der klene Schatz alles über die Lieblingshunde im Kaiserhaus und beim Stephansdom schauen wir hinauf zu den Artgenossen aus Stein. Im Stadtpark besuchen wir noch den goldenen Johann Strauß und zum Abschluss verschnaufen wir bei Kipferl und Kakao.

Auch ein Picknick und Entenfüttern stehen am Programm.

extra A – Riesenrad

Mit dem Riesenrad hinauf und von oben über die Dächer von Wien schauen. Das Knuffie darf die Aussicht genießen und wir machen hübsche Bilder davon. Und natürlich schlendern wir auch durch den Wiener Wurstelprater und je nach Lust und Laune fahren wir mit dem Autodrom oder der Geisterbahn, schaukeln mit der Schiffsschaukel oder rutschen mit dem Kartoffelsack.

extra B – Tiergarten Schönbrunn

Der große Elefant und der kleine Panda, der majestätische Tiger und der putzige Brillenbär, die schlacksige Giraffe und der lustige Katta – sie alle wohnen im Tiergarten Schönbrunn, dem ältesten Tiergarten der Welt.

Hier besuchen die kleinen Plüschies die großen Tiere und können sehen, wie man im Zoo so lebt.

Hotelservice

Vielleicht wollen Sie ja auch mal Ihren Kindern eine Freude machen? Während Sie die Stadt erkunden oder in einer Besprechung sind, holen wir den kleinen Liebling Ihrer Kinder vom Hotel und liefern ihn auch wieder ab, mit einem Erinnerungsbüchlein und einer kleinen Überraschung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.